Es ist so schön wieder ein deutscher Staatsbürger sein zu dürfen, der auch wirklich deutsch ist. Ich würde es mir nicht herausnehmen zu sagen, dass mein Deutsch perfekt sei, ich gebe auch offen und ehrlich zu, dass ich in der Orientierungsstufe in Rechtschreibung immer in dem schlechten Kurs war. Dieses hat sich leider bis heute auch nicht verändert, wenn auch Word in manchen Fällen meinen Rechtschreib faux pas einen Strich durch die Rechnung macht.

Heute allerdings wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgerufen. Als Migrantendeutsch würde ich folgende Konversation bezeichnen, die ein kleines Schmunzeln auf meine fein geschwungenen Wangen brachte:“ Ey iss das die schwarzhaarige oder was? Nee isch sage doch hat mir Gülcan erzählt ey, das war die Karottenkopf, die mit den orangenen Harren ey, voll eklisch ist die!“


Ob das liebe Mädchen wohl diese Frau meinte?